Plugin-Funktionen

Bei Aufrufen nicht vorhandener Seiten kann das Modul die 404-Header auch dann senden, wenn die Standard-Funktionen des Shopsystems das nicht tun.

Beim Konfigurieren wählen Sie unter drei Verhaltensweisen aus:
• Beim Aufruf einer nicht vorhandenen Webseite wird zuerst eine 302-Meldung („moved temporarily“) erzeugt und dann weitergeleitet auf die Fehlermeldung 404 („not found“).
• Beim Aufruf einer nicht vorhandenen Webseite wird sofort eine 404-Fehlermeldung erzeugt.
• Beim Aufruf einer nicht vorhandenen Webseite wird der Benutzer auf eine leere Seite geleitet.

Systemvoraussetzung

Systemvoraussetzung für dieses Plugin ist xt:Commerce ab Version 4.1. Die Aufwärtskompatibilität ist in der Regel gegeben, kann jedoch nicht zu jedem Zeitpunkt garantiert werden.

Installation

Vorbereitung

Vor der Installation eines Plugins sollten Sie Ihre Daten sichern. Besonders wichtig: die Shopdatenbank.

Installation – Schritt für Schritt

  • 1. Plugin entpacken und die entpackten Ordner und Dateien per FTP in den Ordner Plugins des Shops laden.
  • 2. Die per E-Mail erhaltene Lizenzdatei in den Ordner /lic des Shops laden.
  • 3. Im Adminbereich des Shops das Plugin unter Inhalte → deinstallierte Plugins installieren.
  • 4. Im Adminbereich das Plugin unter Inhalte → installierte Plugins aktivieren (auch für den jeweiligen Mandanten) und konfigurieren.

Nach der Installation laden sie den kompletten Adminbereich neu (in den meisten Browsern mit F5).

Installations- und Update-Service

Falls Sie das Plugin nicht selbst installieren oder updaten möchten, nutzen Sie bitte unseren (kostenpflichtigen) Installations- oder Update-Service.

Konfiguration

Einstellungsmöglichkeiten beim Aktivieren des Plugins

Ort im Admin: Inhalte → Plugin → installierte Plugins → 404-Header

  • Plugin-Status: aktiviert das Plugin generell
  • Status: aktiviert das Plugin für den jeweiligen Shop
  • Handhabung: Wählen Sie unter drei Verhaltensweisen aus.
    – Handhabung 1: Beim Aufruf einer nicht vorhandenen Webseite wird zuerst eine 302-Meldung („moved temporarily“) erzeugt und dann weitergeleitet auf die Fehlermeldung 404 („not found“).
    – Handhabung 2: Beim Aufruf einer nicht vorhandenen Webseite wird sofort eine 404-Fehlermeldung erzeugt.
    – Handhabung 3: Beim Aufruf einer nicht vorhandenen Webseite wird der Benutzer auf eine leere Seite geleitet.

Nach der Aktivierung des Plugins laden Sie den gesamten Adminbereich neu (in vielen Browsern mit F5).