Plugin-Funktionen

Mit dem Plugin Kundengruppenabhängige Verpackungseinheiten können Sie sowohl Verpackungseinheiten als auch Artikelmengen-Staffelungen für einzelne Kundengruppen festlegen.

Verpackungseinheiten nach Kundengruppe

Mit dem Plugin lassen sich unterschiedliche Verpackungseinheiten für unterschiedliche Kundengruppen anlegen. Zum Beispiel für Endkunden die Verpackungseinheit „Stück“ und für Händler die Verpackungseinheit „Kilogramm“.

Artikelmengen-Staffelung nach Kundengruppe

Für jede Kundengruppe können Sie einzeln festlegen, welche Bestellmengen bei einem Artikel erlaubt sein sollen. Zum Beispiel 5, 10, 15 usw., aber kein Wert außerhalb dieser Staffelung, zum Beispiel 7.
Wählt ein Kunde eine Menge außerhalb der Staffelung, verwendet das Modul automatisch die nächsthöhere erlaubte Bestellmenge.

Beispiel:
Staffelung: 5;10
Bestellmenge 1: wird aufgerundet auf 5
Bestellmenge 5: liegt in der Staffelung
Bestellmenge 12: wird aufgerundet auf 15

Systemvoraussetzung

Systemvoraussetzung für dieses Plugin ist Shopware ab Version 5.2.
Soll das Plugin über das Shopware-Backend installiert werden, muss das Verzeichnis /engine/Shopware/Plugins/Community/ und seine Unterordner über die vollen Schreibrechte verfügen (777) sowie auf dem Server die ZIP-Unterstützung installiert und aktiviert sein.

Installation aus dem Community Store

Das Plugin wird wie andere Plugins auch über den Plugin-Manager installiert. Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation von Shopware: http://community.shopware.com/Plugin-Manager-ab-Shopware-5_detail_1856_643.html

Bild oben: Menüpunkt „Plugin-Manager“ im Backend von Shopware 5

Installation mit FTP-Upload auf einen Server

  • 1. Entpacken Sie die ZIP-Datei des Plugins auf Ihrem lokalen Rechner.
  • 2. Legen Sie die Lizenzdatei in den Ordner /lic. Sollte dieser Ordner nicht vorhanden sein, legen Sie ihn bitte im Hauptverzeichnis an.
  • 3. Laden Sie die Dateien mit einem FTP-Client auf den Server in folgendes Verzeichnis: …/engine/Shopware/Plugins/Community/Core
  • 4. Aktivieren Sie das Plugin im Plugin-Manager (siehe Bildschirmfoto oben) und laden Sie das Shopware-Backend neu.

Konfiguration

Bild oben: Checkbox für das automatische Aktivieren der Staffelungsschritte auf der Plugin-Detailseite

Im Pluginmanager, auf der Detailseite des Plugins, können Sie die Option Automatisches Ermitteln der Staffelungsschritte aktivieren. Das Plugin vervollständigt dann die eingegebenen Staffelungsschritte als logische Reihe.
Wenn Sie zum Beispiel als Staffelungsschritte „5;10“ eingeben, ergibt sich die logische Reihe „5, 10, 15, 20, 25 …“ (Dieselbe Reihe ergibt sich, wenn Sie nur den einen Staffelungsschritt „5“ angeben. Die Reihe wird dann immer durch 5 erweitert.) Bleibt die Option Automatisches Ermitteln der Staffelungsschritte deaktiviert, stehen mit den Staffelungsschritten „5;10“ nur zwei Bestellmengen zur Auswahl: 5 und 10.

Verpackungseinheiten und Staffelungen anlegen

Die kundengruppenabhängigen Verpackungseinheiten und Staffelungen legen Sie im Detailfenster eines Artikels an. Das Plugin fügt dort bei den Artikelstammdaten entsprechende Felder hinzu.

  • Kundengruppenabhängige Verpackungseinheiten

Bild oben: neues Feld „Verpackungseinheit“ bei den Artikelstammdaten

Die Verpackungseinheiten legen Sie nach folgender Syntax fest: Kürzel der Kundengruppe, gefolgt von einem Doppelpunkt und der Verpackungseinheit. Trennzeichen ist das Semikolon.
Das Beispiel im Screenshot: „EK:Stück;H:Kilogramm;“ Die Kürzel der Kundengruppen finden Sie unter Einstellungen → Shopeinstellungen → Kundengruppen.

Es ist zu beachten, dass das Semikolon immer nach der Verpackungseinheit gesetzt werden muss und nicht nur als Trennung.

  • Kundengruppenabhängige Staffelungen

Bild oben: Felder für Staffelungsschritte nach Kundengruppe bei den Artikelstammdaten

Geben Sie die Staffelungsschritte für jede Kundengruppe ein. Mehrere Werte in einem Feld trennen Sie mit einem Semikolon.

Bild oben: Anzeige im Frontend, wenn als Staffelungsschritt „2“ und als Verpackungseinheit „Stück“ festgelegt wurde und die Option „Automatisches Ermitteln der Staffelungsschritte“ aktiv ist

Bild oben: Anzeige im Frontend, wenn als Staffelungsschritt „5“ und als Verpackungseinheit „Kilogramm“ festgelegt wurde und die Option „Automatisches Ermitteln der Staffelungsschritte“ aktiv ist