Plugin-Funktionen

Oft werden Artikel vorab zur Ansicht benötigt. Mit dem Plugin Musterbestellung der BuI Hinsche GmbH decken Sie genau diese Lücke im Shopsystem ab. Sie können Ihren Kunden mit Hilfe dieses Plugins die Möglichkeit bieten, Produktproben zu bestellen.

Dabei bleibt es Ihnen als Verkäufer offen, ob Sie diese Proben kostenlos oder kostenpflichtig zur Verfügung stellen. Um Missbrauch vorzubeugen, bietet das Plugin die Möglichkeit die Anzahl der Musterbestellungen einzugrenzen. Sie als Shopbetreiber können somit die Maximalmenge für alle Muster als auch die Maximalmenge für kostenlose Muster festgelegen.

Um die Musterbestellungen schneller von Produktbestellungen unterscheiden zu können, bietet das Plugin zusätzlich die Möglichkeit sowohl die Artikelnummer als auch den Artikelnamen um ein Suffix oder Präfix zu ergänzen.

Kurzübersicht Funktionen:

    • Eingrenzung Anzahl der Musterbestellungen generell
    • Eingrenzung der Anzahl der kostenfreien Musterbestellungen
    • Ergänzung der Artikelnummer mit einem Suffix oder Präfix
    • Ergänzung des Artikelnamens mit einem Suffix oder Präfix

Bild oben: neuer Button „Musterbestellung“ im Frontend des Shops

Systemvoraussetzung

Systemvoraussetzung für dieses Plugin ist Shopware ab Version 5.3.

Soll das Plugin über das Shopware-Backend installiert werden, muss das Verzeichnis /engine/Shopware/Plugins/Community/ und seine Unterordner über die vollen Schreibrechte verfügen (777) sowie auf dem Server die ZIP-Unterstützung installiert und aktiviert sein.

Installation aus dem Community Store

Das Plugin wird wie andere Plugins auch über den Plugin-Manager installiert. Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation von Shopware: http://community.shopware.com/Plugin-Manager-ab-Shopware-5_detail_1856_643.html

Bild oben: Menüpunkt „Plugin-Manager“ im Backend von Shopware 5

Installation mit FTP-Upload auf einen Server

  • 1. Entpacken Sie die ZIP-Datei des Plugins auf Ihrem lokalen Rechner.
  • 2. Legen Sie die Lizenzdatei in den Ordner /lic. Sollte dieser Ordner nicht vorhanden sein, legen Sie ihn bitte im Hauptverzeichnis an.
  • 3. Laden Sie die Dateien mit einem FTP-Client auf den Server in folgendes Verzeichnis: …/engine/Shopware/Plugins/Community/Core
  • 4. Aktivieren Sie das Plugin im Plugin-Manager (siehe Bildschirmfoto oben) und laden Sie das Shopware-Backend neu.

Konfiguration

Einstellungen beim Bearbeiten des Plugin

Bild oben: Detailseite im Plugin-Manager

  • Artikelnummer Präfix:
    Festlegung ob und wenn ja, welches Vorzeichen vor der Artikelnummer verwendet wird bei Musterbestellungen.
  • Artikelnummer Suffix:
    Festlegung ob und wenn ja, welches Zeichen an die Artikelnummer angehangen wird.
  • Artikelnamen Präfix:
    Festlegung ob und wenn ja, welches Vorzeichen vor dem Artikelnamen verwendet wird.
  • Artikelnamen Suffix:
    Festlegung ob und wenn ja, welches Zeichen an den Artikelnamen angehangen wird.
  • Musterpauschale:
    Festlegung ob generell eine Pauschale für Musterbestellungen berechnet wird unabhängig davon, ob kostenfreie Muster angeboten werden.
  • Musterpauschalpreis:
    Festlegung der Höhe der Pauschale.
  • Steuer für Musterpauschale:
    Festlegung der Höhe der Umsatzsteuer, die berechnet werden soll für die Musterpauschale. Wenn der Musterpauschalpreis mit 0 hinterlegt ist, erfolgt keine Ausgabe mehr im Warenkorb.
  • Musterfilter anzeigen:
    Filter „Musterbestellung möglich“ wird im Listing zur Auswahl gestellt.
  • Versandkostenfrei:
    Festlegung ob die Muster versandkostenfrei oder versandkostenpflichtig versendet werden.
  • Maximale Anzahl der Muster:
    Wie die Bezeichnung bereits aussagt, kann hier der Höchstwert festgelegt werden, wie viele Muster generell bestellt werden können.
  • Maximale Anzahl Muster gilt:
    Auswahl zwischen „pro Bestellung“ oder „pro Kunde“.
  • maximale Anzahl kostenloser Muster:
    Wie die Bezeichnung bereits aussagt, kann hier der Höchstwert festgelegt werden, wie viele Muster kostenfrei bestellt werden können.
  • Kosten für jedes weitere Muster:
    Hier bitte den Betrag ergänzen, der berechnet werden soll, wenn ein Kunde die Anzahl der kostenlosen Muster überschritten und die Anzahl der generellen Muster unterschritten hat.

Nachdem Sie die Einstellungen festgelegt haben, leeren Sie bitte den Cache und laden das Backend neu.

Artikel für Musterbestellungen anlegen

Legen Sie Ihren Artikel wie gewohnt an. Dabei stellt das Plugin im Artikelbearbeitungsfenster drei neue Bearbeitungsfelder zur Verfügung:

  • Musterbestellungen möglich: Aktivierung/Deaktivierung der Möglichkeit für Musterbestellungen.
  • Muster kostenlos: Aktiviert/Deaktiviert die Möglichkeit für ein kostenfreies Muster.
  • Musterpreis: Hier können Sie einen Preis für Musterbestellungen festlegen. Sollte kein Betrag für den Musterpreis hinterlegt sein, dann wird der Artikelpreis als Musterpreis verwendet.

Bild oben: neue Felder im Artikelbearbeitungsfenster

Versandkostenfreie Artikel

Hinweis: Es muss eventuell die Versandkostenberechnung angepasst werden!!

Informationen zum anpassen der Versandkosten finden Sie unter dem folgenden Link.
http://community.shopware.com/versandkosten-mit-versandkostenfreien-artikeln_detail_1277.html