Plugin-Funktionen

Mit dem Modul Special Boxes können Sie relativ einfach template-abhängige Boxen erzeugen und darin Artikel, Kategorien, Hersteller, Standard-Inhalte sowie spezielle Inhalte anzeigen und kombinieren.
Im Einzelnen können Sie:

  • mehrere Boxen gleichzeitig anzeigen
  • mehrere Artikel, Kategorien, Hersteller, Standard-Inhalte oder spezielle Inhalte je Box anzeigen
  • Artikel, Kategorien, Hersteller, Standard-Inhalte oder spezielle Inhalte zufällig anzeigen
  • Produktdetails individuell anzeigen und anordnen
  • alle Kategorieattribute anzeigen und frei anordnen
  • alle Boxen individuell gestalten
  • zusätzliche Boxen auch im Nachhinein installieren

Änderungen in Version 1.3.1

Es lassen sich nun mehrere Boxen mit dem gleichen Key anlegen. Welche dieser Boxen dann angezeigt wird, bestimmt die Kategorie-Zuordung für Box bzw. Box- Content.
Dieses Verhalten lässt sich auswählen über den neuen Konfigurationspunkt “Rückfall-Ebene für doppelte Box-Keys aktivieren”. Ist dieser ausgewählt, wird bei mehrfachen Box-Keys geprüft, welche Box genau angezeigt werden soll. Und zwar anhand der Kategorie-Zuweisung bei den Boxen mit dem gleichen Box-Key und ob zu diesen Boxen Box-Inhalte (inkl. deren Kategorie-Zuweisung) angelegt sind. Wird eine passende Box gefunden, wird diese angezeigt. Wenn keine Box gefunden wird, greift das Standard-System.

Änderungen in Version 1.4.0

• Anlegen freier Contents möglich
• verbesserte Template-Auswahl für Boxen-Elemente und Seiten-Elemente

Änderungen in Version 1.4.1

Bei Kategorien, die als „Box-Inhalt“ angelegt wurden, lässt sich nun festlegen, dass anstelle der Kategorie deren Artikel in der Box angezeigt werden. Dabei lässt sich auswählen, ob die Artikel der Kategorie mit oder ohne den Artikeln etwaiger Unterkategorien angezeigt werden sollen.

Systemvoraussetzung

Systemvoraussetzung für dieses Plugin ist xt:Commerce ab Version 4.1. Die Aufwärtskompatibilität ist in der Regel gegeben, kann jedoch nicht zu jedem Zeitpunkt garantiert werden.

Installation

Vorbereitung

Vor der Installation eines Plugins sollten Sie Ihre Daten sichern. Besonders wichtig: die Shopdatenbank.

Installation – Schritt für Schritt

  • 1. Plugin entpacken und die entpackten Ordner und Dateien per FTP in den Ordner Plugins des Shops laden.
  • 2. Die per E-Mail erhaltene Lizenzdatei in den Ordner /lic des Shops laden.
  • 3. Im Adminbereich des Shops das Plugin unter Inhalte → deinstallierte Plugins installieren.
  • 4. Im Adminbereich das Plugin unter Inhalte → installierte Plugins aktivieren (auch für den jeweiligen Mandanten) und konfigurieren.

Nach der Installation laden sie den kompletten Adminbereich neu (in den meisten Browsern mit F5).
Damit haben Sie das Plugin installiert. Um Special Boxes anzuzeigen, müssen Sie noch Ihr Template anpassen.

Installations- und Update-Service

Falls Sie das Plugin nicht selbst installieren oder updaten möchten, nutzen Sie bitte unseren (kostenpflichtigen) Installations- oder Update-Service.

Template-Anpassung

Um eine Box im Template aufzurufen, fügen Sie an gewünschter Stelle folgenden Code ein:

Beim Anlegen der Box kann für jede Box ein Code festgelegt werden. Mit diesem Code ersetzen Sie das XYZ.

Konfiguration

Einstellungsmöglichkeiten beim Aktivieren des Plugins

  • Plugin-Status:
    aktiviert das Plugin generell
  • Status:
    aktiviert das Plugin für den jeweiligen Shop
  • Rückfall-Ebene für doppelte Box-Keys aktivieren:
    wählt bei gleichen Box-Keys die Box entsprechend der Kategorie
  • Kategorieabhängigkeit bei Box-Content auf Unterkategorien übernehmen:
    selbsterklärend
  • Kategorieabhängigkeit bei Box auf Unterkategorien übernehmen:
    selbsterklärend
  • Seite aktivieren:
    generiert aus den Box-Inhalten eine Seite, die über einen Link innerhalb der Special Box erreichbar ist

Anlegen von Special Boxes

Das Plugin erzeugt im Admin unter Shop einen Menüeintrag Special Boxes mit den Unterpunkten Boxen verwalten und Freier Content. Unter Letzterem können Sie unabhängige Inhalte anlegen, die Sie dann in Special Boxes einbinden können. Über Boxen verwalten legen Sie Special Boxes neu an und bearbeiten sie.

  • Box-Key:
    Hier geben Sie eine Zeichenfolge ein, mit der Sie die Special Box später aufrufen möchten.
  • Anzahl angezeigter Boxelemente:
    Das betrifft die Elemente, die Sie unter Box- Inhalte ausgewählt haben (siehe unten).
  • Zufallsanzeige:
    Box-Inhalte können nach dem Zufallsprinzip angezeigt werden. Wenn Sie zum Beispiel insgesamt 30 Box-Inhalte ausgewählt haben und im Feld Anzahl angezeigter Boxelemente den Wert 5 eingetragen haben, werden fünf Elemente zufällig aus den 30 angezeigt.
  • Info:
    Für interne Informationen. Eine Eingabe ist nicht notwendig.
  • Box-Status:
    aktiviert die Special Box
  • Template-Aufruf:
    Der Code, mit dem die Special Box im Template aufgerufen werden kann. Der oben eingetragene Box-Key wird beim Speichern automatisch übernommen. Sie müssen Ihn also nicht von Hand eintragen.

Zuweisen von Box-Inhalten

Den Special Boxes können Sie Inhalte zuweisen:
• über das Icon Boxinhalte in der Listenansicht der Special Boxes (Bild oben)
• im Bearbeitungsfenster einer Special Box über das Menü Bearbeiten -> Box- Inhalte hinzufügen
• im Bearbeitungsfenster einer Special Box über den Button Box-Inhalte hinzufügen

Als Box-Inhalte können Sie Artikel, Kategorien, Hersteller, Contents und Freie Contents hinzufügen. Freie Contents legen Sie im Admin an unter Shop -> Special Boxes -> Freier Content.