Plugin-Funktionen

Das Modul Versand nach Postleitzahl ermöglicht das Anlegen von Versandzonen nach Postleitzahl und zeigt im Checkout des Onlineshops die postleitzahlenbasierte Versandzone an, die für die jeweils gewählte Lieferadresse zutrifft. Mit den nach Postleitzahl differenzierten Versandzonen können Sie auch die Versandkosten nach Postleitzahl-Bereichen differenzieren.

Bild oben: Ausschnitt aus dem Checkout mit postleitzahlenbasierter Versandzone

Systemvoraussetzung

Systemvoraussetzung für dieses Plugin ist xt:Commerce ab Version 4.1. Die Aufwärtskompatibilität ist in der Regel gegeben, kann jedoch nicht zu jedem Zeitpunkt garantiert werden.

Installation

Vorbereitung

Vor der Installation eines Plugins sollten Sie Ihre Daten sichern. Besonders wichtig: die Shopdatenbank.

Installation – Schritt für Schritt

  • 1. Plugin entpacken und die entpackten Ordner und Dateien per FTP in den Ordner Plugins des Shops laden.
  • 2. Die per E-Mail erhaltene Lizenzdatei in den Ordner /lic des Shops laden.
  • 3. Im Adminbereich des Shops das Plugin unter Inhalte → deinstallierte Plugins installieren.
  • 4. Im Adminbereich das Plugin unter Inhalte → installierte Plugins aktivieren (auch für den jeweiligen Mandanten) und konfigurieren.

Nach der Installation laden sie den kompletten Adminbereich neu (in den meisten Browsern mit F5).

Installations- und Update-Service

Falls Sie das Plugin nicht selbst installieren oder updaten möchten, nutzen Sie bitte unseren (kostenpflichtigen) Installations- oder Update-Service.

Konfiguration

Versandzonen anlegen

Bild oben: Listenansicht mit postleitzahlbasierten Versandzonen

Nach dem Aktivieren des Plugins und dem Neuladen des Admins legen Sie postleitzahlenbasierte Versandzonen an wie andere Versandzonen auch: über Einstellungen → Lokalisierung → Versandzonen → Neu.

Bild oben: Versandzonen-Bearbeitungsfenster mit Feldern für Postleitzahlen-Beschränkung

Im Versandzonen-Bearbeitungsfenster können Sie mit den Feldern PLZ-Untergrenze und PLZ-Obergrenze den Postleitzahlen-Bereich einschränken, indem Sie die Untergrenze und die Obergrenze des Postleitzahlen-Bereichs angeben und mit PLZ-Status die Postleitzahlen-Überprüfung für die Versandzone aktivieren. Verarbeitet werden bis zu fünfstellige Postleitzahlen. Sinnvoll ist zusätzlich die Angabe des Landes im Feld Länder.

Im Bildschirmfoto oben umfasst die Versandzone PLZ-Zone 8 den gesamten Bereich der Postleitzone 8 in Deutschland. Dafür wurden als PLZ-Untergrenze „80000“ und als PLZ-Obergrenze „89999“ angegeben. Berücksichtigt werden also alle deutschen Postleitzahlen, die mit einer 8 beginnen. Möchten Sie den Postleitzahl-Bereich weiter spezifizieren, wählen Sie engere Grenzwerte. Um zum Beispiel eine Versandzone für das Stadtgebiet von München zu definieren, müssen die Postleitregionen 80 und 81 berücksichtigt werden. Als PLZ-Untergrenze tragen Sie also „80000“ und als PLZ-Obergrenze „81999“ ein.

Postleitzahlbasierte Versandkosten

Wenn Sie bereits Versandzonen nach Postleitzahlen angelegt haben, können Sie damit über Einstellungen -> Versandkosten auch postleitzahlbasierte Versandkosten anlegen. Wählen Sie beim Anlegen des Versandpreises einfach die entsprechende Versandzone aus. Dazu muss vorher im Versandkosten-Bearbeitungsfenster das Feld Versandzonen aktiviert sein.

Bild oben: Versandkosten-Bearbeitungsfenster. Das Feld „Versandzonen“ muss aktiviert sein.

Bild oben: postleitzahlbasierte Versandzonen zur Auswahl beim Festlegen des Versandpreises

Template-Anpassungen

In der Datei ../templates/IHR_TEMPLATE/xtCore/forms/shipping.html
nach folgenden Eintrag suchen:

und danach einfügen: